Repertoire

Das Reper­toire von pen­ta­Ton umfasst klas­si­sche Quin­tett­li­te­ra­tur, aber auch Arran­ge­ments von bekann­ten Wer­ken aus Barock, Klas­sik, Roman­tik und Neu­zeit. Wir tre­ten sowohl in klas­si­schen Pro­gram­men als auch in For­ma­ten, die vom übli­chen Rah­men abwei­chen, auf. Ein Sere­na­den-Kon­zert unter frei­em Him­mel, Musik im Club oder ein Kon­zert für die Kleins­ten, wir schnei­dern unser Pro­gramm auf Ihre Wün­sche zu.

Musikvermittlung

Musik einem brei­ten und auch jun­gen Publi­kum nahe­zu­brin­gen und zu ver­mit­teln, ist uns ein gros­ses Anlie­gen. Seit dem Novem­ber 2015 haben wir das sze­ni­sche Fami­li­en­kon­zert „Give me five!“ im Pro­gramm. Für Kin­der und ande­re jung geblie­be­ne haben wir mit dem Regis­seur Rapha­el Bach­mann ein sze­ni­sches Kon­zert erar­bei­tet und ein­stu­diert. Auf spie­le­ri­sche Art und Wei­se wer­den die jun­gen Besu­cher an die klas­si­sche Musik und auch an Klän­ge von zeit­ge­nös­si­scher Musik her­an­ge­führt.

Auszug aus dem Repertoire

Auf Wunsch stel­len wir ger­ne Pro­gramm­vor­schlä­ge zusam­men oder geben Aus­kunft über das gan­ze pen­ta­Ton-Reper­toire.

Barock

Johann Sebastian Bach (1685–1750)

Con­cer­to Nr. 2 nach A. Vival­di, BWV 593 (Arr. Mor­de­c­hai Recht­man)

Klassik

Ludwig van Beethoven (1770–1827)

Streich­quin­tett Nr. 1 Es-Dur op. 4 nach dem Oktett für Blas­in­stru­men­te op. 103, (Arr. Mor­de­c­hai Recht­mann)

Giuseppe Maria Cambini (1746–1825)

Blä­ser-Quin­tett Nr. 3 in F‑Dur

Joseph Haydn (1732–1809)

Diver­ti­men­to B‑Dur

Franz Danzi (1763–1826)

Blä­ser­quin­tet­te op. 56, 67 und 68

Vincenzo Gambaro (1785–1828)

Quar­tett in F‑Dur, op. 4 Nr. 1

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)

Sere­na­de c‑moll nach Blä­se­rok­tett KV 406 (Arr. Wer­ner Rott­ler)
Die Zau­ber­flö­te: Ouver­tü­re KV 620 (Arr. Joa­chim Linckel­mann)
Alle­gro und Andan­te für eine Orgel­wal­ze KV 608
Andan­te F‑Dur KV 616
Quin­tett für Kla­vier, Oboe, Kla­ri­net­te, Horn und Fagott Es-Dur KV 452

Anton Reicha (1770–1836)

Quin­tett Es-Dur op. 88 Nr. 2
Quin­tett D‑Dur op. 91 Nr. 3

Romantik

Giulio Briccialdi (1818 — 1881)

Quin­tett für Blä­ser in D‑Dur, Op. 124

Antonin Dvorák (1841–1904)

Baga­tel­len op. 47 (Bear­bei­tung für Blä­ser­quin­tett)
Quin­tett nach dem ame­ri­ka­ni­schen Streich­quar­tett, op.96. (Arr. David Wal­ter)
Sla­wi­sche Tän­ze op. 46 & 72 (Bear­bei­tung für Blä­ser­quin­tett)

August Klughardt (1847–1902)

Blä­ser­quin­tett in C‑Dur, op. 79

Gioacchino Rossini (1792–1868)

Ouver­tü­re zur Oper «Der Bar­bier von Sevil­la» (Bear­bei­tung für Blä­ser­quin­tett)
Tan­cre­di (Oper, 1813) Bearbeitung/Harmoniemusik für Blä­ser­quin­tett

Paul Taffanel (1844–1908)

Quin­tet­te pour instru­ments à vent (1876)

20. Jahrhundert

Samuel Barber (1910–1981)

Sum­mer Music, op.31

Luciano Berio (1925–2003)

Opus Num­ber Zoo

Pavel Haas (1899–1944)

Blä­ser­quin­tett op. 10

Paul Hindemith (1895–1963)

Klei­ne Kam­mer­mu­sik für Blä­ser­quin­tett, op. 24/II

Jacques Ibert (1890–1962)

3 Piè­ces brè­ves (1930)

Leoš Janácek (1845–1928)

Mla­di (Die Jugend), Sui­te für Blä­ser­sex­tett

György Ligeti (1923- 2006)

Sechs Baga­tel­len für Blä­ser­quin­tett (1953)

Carl Nielsen (1865–1931)

Quin­tett in e‑moll, op.43

Francis Poulenc (1899–1963)

Sex­tett für Kla­vier und Blä­ser­quin­tett op. 100

Marco Pütz (*1958)

Five cha­rac­te­ris­tic pie­ces (1995)

21. Jahrhundert

Maurus Conte (*1982)

inVEN­Ti­ons pour quin­tet­te à vent

Richard Kind

Stück für Blä­ser­quin­tett
Pan­athen­aia (Urauf­füh­rung 2016)