News

Sum­mer Music” Kon­zer­te 2014

Nach den bei­den Kon­zer­ten in Alt­dorf UR und Hünen­berg ZG im April 2014 spie­len wir am Pfingst­wo­chen­ende Sams­tag 7. und Sonn­tag 8. Juni 2014 wei­tere Kon­zerte aus der Reihe “Sum­mer Music”.
2014-04 Flyer_pentaTon-RückseiteMit dem Blä­ser­quin­tett F‑Dur op. 81 Nr. 3 von George Ons­low wird das Kon­zert eröff­net. Ons­low ist ein unbe­kann­ter Zeit­ge­nosse Beet­ho­vens, wel­cher aber schon damals für diese klas­si­sche Beset­zung kom­po­nierte. Das Titel­stück Sum­mer Music op. 31 vom Ame­ri­ka­ner Samuel Bar­ber lässt die fünf Instru­mente des Blä­ser­quin­tetts mit­ein­an­der ver­schie­dene musi­ka­li­sche Land­schaf­ten erschaf­fen. Die Werke von Paul Taf­fa­nel und Paul Hin­de­mith sind Klas­si­ker aus dem Quin­tett Reper­toire und haben von sanf­ten, melo­diö­sen Flö­ten­tö­nen bis zu wil­den, ener­gi­schen Kaden­zen alles zu bie­ten. Das Pro­gramm des Kammermusik-Konzertes ver­spricht viel Abwechs­lung und Span­nung und das pen­ta­Ton Quin­tett lädt Sie herz­lich dazu ein!

Sams­tag, 7. Juni 2014, 19:30 Uhr
ref. Kir­che, Fehr­al­torf

Sonn­tag, 8. Juni 2014, 17 Uhr
Evang.-ref. Kir­che Ober­arth, 6414 Ober­arth

Preis­trä­ger­kon­zert im Ber­ner Ober­land

Über 1500 Kon­zert­be­su­che­rin­nen und ‑besu­cher zähl­te das drit­te “Swiss Cham­ber Music Fes­ti­val” in den ver­gan­ge­nen zwei Wochen vom 14.–29. Sep­tem­ber. An zehn Kon­zert­aben­den wur­de Kam­mer­mu­sik auf höchs­tem Niveau gebo­ten. Neben bekann­ten For­ma­tio­nen wie Mno­zil Brass oder Came­ra­ta Zürich, konn­te auch den aus­ser­or­dent­li­chen Talen­ten der Nach­wuchs­en­sem­bles zuge­hört wer­den.

Eine die­ser jun­gen For­ma­tio­nen war das Blä­ser­quin­tett Ensem­ble pen­ta­Ton mit Anie­la Stof­fels, Domi­ni­que Stei­ner, Nico­la Katz, Ramon Imlig und Phil­ipp Hös­li. Sie wur­den im Dezem­ber 2012 am Wett­be­werb „ORPHEUS Swiss Cham­ber Music Com­pe­ti­ti­on“ mit einem Preis aus­ge­zeich­net und für einen Kon­zert­abend in Adel­bo­den nomi­niert. Der Wett­be­werb wird seit den frü­hen Sieb­zi­ger­jah­ren schweiz­weit aus­ge­schrie­ben und jähr­lich durch­ge­führt. Das Ziel ist die För­de­rung von Kam­mer­mu­sik-Ensem­bles am Start ihrer Berufs­lauf­bahn. Das Preis­trä­ger­kon­zert vom Ensem­ble pen­ta­Ton fand am Frei­tag 27. Sep­tem­ber 2013 in der stim­mungs­vol­len spät­go­ti­schen Kir­che in Adel­bo­den statt. Bei die­ser Gele­gen­heit durf­ten die fünf jun­gen Musi­ker auch den Wett­be­werbs­preis ent­ge­gen neh­men. Ein sol­cher Preis hat auch für die Zukunft sei­nen Wert, wenn man als For­ma­ti­on sol­che renom­mier­ten Refe­ren­zen bei Bedarf auf­wei­sen kann.

Das musi­ka­li­sche Pro­gramm erstreck­te sich mit dem Blä­ser­quin­tett in D‑Dur von Anto­nin Reicha — einem Zeit­ge­nos­sen von Wolf­gang Ama­dé Mozart — von der Klas­sik bis zur Moder­ne. Denn an die­sem Abend wur­de die Auf­trags­kom­po­si­ti­on von Mau­rus Con­te (*1982) inVEN­Ti­ons pour quin­tet­te à vent urauf­ge­führt! Die zeit­li­che Distanz zwi­schen die­sen Kom­po­si­tio­nen schlos­sen die Wer­ke Blä­ser­quin­tett g‑moll von Paul Taf­fa­nel (1844 –1908) und Opus Num­ber Zoo für Blä­ser­quin­tett von Lucia­no Berio (1925 – 2003). Das abwechs­lungs­rei­che Pro­gramm und die Urauf­füh­rung kamen beim Publi­kum durch­wegs sehr gut an. An die­ser Stel­le noch­mals herz­li­chen Dank an Mau­rus Con­te für das gelun­ge­ne Werk und die ange­neh­me Zusam­men­ar­beit wäh­rend der Pro­be­zeit!

Das Kon­zert wur­de von SRF 2 Kul­tur auf­ge­nom­men und wird bereits am Diens­tag 5. Novem­ber 2013 um 22:35 Uhr in der Sen­dung „Im Kon­zert­saal“ aus­ge­strahlt

 

27. Mai 2013

Musik aus dem 17. und 21. Jahr­hun­dert pas­sen wun­der­bar zusam­men, das kön­nen Sie bei unse­rem aktu­el­len Kon­zert­pro­gramm mit eige­nen Ohren hören. Am Don­ners­tag gehts los, die Vor­be­rei­tun­gen lau­fen auf Hoch­tou­ren. Wir freu­en uns auf tol­le Musik und fan­tas­ti­sche Kon­zer­tor­te. Alle Ter­mi­ne sind unter aktu­el­le Kon­zer­te zu fin­den.

 

4. Dezem­ber 2012

Das Ensem­ble pen­ta­Ton hat am ver­gan­ge­nen Sams­tag, 1. Dezem­ber 2012, den 2. Preis am ORPHEUS Wett­be­werb für Kam­mer­mu­sik gewon­nen!! Wir freu­en uns sehr, dass wir infol­ge des­sen die Gele­gen­heit erhal­ten, am Swiss Cham­ber Music Fes­ti­val Adel­bo­den 2013 auf­zu­tre­ten. Aus­ser­dem dür­fen wir eine Auf­trags­kom­po­si­ti­on an einen Schwei­zer Kom­po­nis­ten ver­ge­ben, wel­che dann in Adel­bo­den urauf­ge­führt wird. Ein rie­si­ger Dank geht an die Obo­is­tin Julia Hant­schel, die das Wett­be­werbs­pro­gramm mit uns ein­stu­diert und auf­ge­führt hat, da Domi­ni­que aus Ter­min­grün­den lei­der nicht teil­neh­men konn­te. Vie­len Dank, Julia!

http://www.linkultur.ch/de/orpheus-competition/